KFZ-
Leasing
ALLES ÜBER KFZ-LEASING

 

Warum Schlaue leasen:
 

Leasing ermöglicht Ihnen die mehrjährige Nutzung von Kraftfahrzeugen ohne Eigenmittel.

Als flexible Finanzierungsform ist Leasing auf Ihre ganz persönlichen Möglichkeiten abstimmbar (aber "zaubern" können wir auch nicht).
Der Restwert des Fahrzeuges am Vertragsende wird in der Kalkulation der Leasingraten zumeist berücksichtigt, sodaß nur der Wertverlust zum Kaufpreis mit den Leasingraten abzudecken ist. Dadurch ergeben sich niedrige laufende Belastungen.

Die Leasingdauer richtet sich nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und liegt bei PKW's meist zwischen 36 und 84 Monaten.

 

Restwert und Eigenleistung:
 

Der Restwert ist der voraussichtliche Wert des Fahrzeuges am Vertragsende. Ein höherer Restwert reduziert die laufenden Belastungen, kann aber zu einer einmaligen Nachzahlung am Vertragsende führen.

Eine Vorauszahlung von maximal 30% des Kaufpreises senkt die laufenden Leasingraten.
Variable oder fixe Depotzahlungen von maximal 50% des Nettokaufpreises bieten alternativ ebenfalls Vorteile. Ihr Geld ist damit zu einem attraktiven Zinssatz veranlagt.

 

Der schnellste Weg zum geleasten Auto:
 

Sie wählen beim KFZ-Händler Ihrer Wahl Ihr neues Fahrzeug aus.

Listenpreis für das gewünschte Modell und Zubehör (inklusive Steuern) feststellen, Rabatt verhandeln und einen eventuellen Eintauschpreis für den Altwagen beim KFZ-Händler fixieren.
Wichtig ist es, den exakten Kaufpreis (Listenpreis zuzüglich Sonderausstattung, abzüglich Rabatt, abzüglich Eintauschwagen, zuzüglich aller Steuern) festzuhalten.

Über mögliche Leasingmodelle, Laufzeiten und aktuelle Konditionen werden Sie in unserer Kanzlei informiert.
Sie erhalten auch Auskunft über günstige Kfz-Versicherungen.

 

Antrag und Vertrag:
 

Den Leasingvertrag (-Antrag) unterschreiben Sie bei der ausgewählten Leasinggesellschft bzw. Bank. Mitzubringen sind eine Selbstauskunft, Einkommensnachweise und Ausweis.

Nach Leasingvertragsannahme verständigt die Leasinggesellschft den KFZ-Händler, der das Fahrzeug direkt an Sie ausliefert.

Nach der Anmeldung durch uns bei einer Versicherung können Sie losfahren.
 

Die Leasinggesellschft zahlt den Kaufpreis an den KFZ-Händler, erhält den angemeldeten Typenschein und führt die Normverbrauchsabgabe an das Finanzamt ab.
Sie zahlen vorab eine etwaig vereinbarte Eigenleistung und die Vertragsgebühr und dann monatlich die vereinbarten Leasingraten bis zum Vertragsende.

Sie benützen den geleasten Wagen, als wäre es der eigene.

KFZ-Schäden melden Sie uns, Ihrer Versicherung und auch der Leasinggesellschft, die der Werkstätte den Reparaturauftrag erteilt.
Hinweis: Die Leasinggesellschaft ist Eigentümer des Fahrzeuges!

Eine vorzeitige Vertragsauflösung - beispielsweise bei Fahrzeugwechsel - ist mit Zustimmung der Leasinggesellschft möglich.

Am Ende Ihres Leasingvertrages verlangt die Leasinggesellschft den vereinbarten Restwert und das Fahrzeug gehört dann Ihnen oder es wird ein neuer Leasingvertrag auf Basis dieses Restwertes abgeschlossen.

weiter zu den Hinweisen ...