Besonderes
NICHTS FÜR ANGSTHASEN

 

Eine Investition über mehrere Jahre:
 

Eine (oder mehrere) einmalige Veranlagung(en) in einer Fondsgebundenen Lebensversicherung sind ein längefristiges Investment.

Sie müssen sich im Klaren sein: "Längerfristig" bedeutet, daß Sie Ihre Investition für mehrere Jahre tätigen.


In Österreich sind einmalige Veranlagungen erst ab einer Mindestlaufzeit von 10 Jahren steuerlich begünstigt. Wenn Sie einen deutschen Versicherer wählen, ist eine Mindestdauer von 12 Jahren notwendig, um KEST-frei zu bleiben.

 

 

Zu welcher Gattung gehören "Angsthasen"?
 

In den Jahren Ihres Investments gehen Kurse hinauf und hinunter - das ist ganz normal.
Sie haben gute Chancen auf überdurchschnittliche Renditen - und Sie tragen das Anlegerrisiko.

Wenn Ihnen bei dem Gedanken an schwankende Kurse oder zeitweilige Verluste übel wird, sollten Sie die Finger von einem derartigen Investment lassen, und sich einmal die Fonds-Polizze mit Kapitalgarantie ansehen!

weiter ...